Music Reviews

DJ Sets And Mixes

Free Downloads

Dienstag, 21. Oktober 2014


Seit mindestens einem Jahrzehnt arbeitet das britische Produzenten-Duo Balistiq erfolgreich in der UK-HipHop-Szene. Im August veröffentlichten Balistiq ihre Debüt-EP "Louder" auf dem Label ULTERIA.

Auf "Louder" vereint das Duo unterschiedliche Richtungen der Club-Musik. Bei den vier Tracks der Scheibe treffen minimale und gradlinige Trap-Beats auf harte Electro-Bässe sowie Vocal-Samples von Dancehall-Legende Shabba Ranks. Die beiden Highlights der EP sind sicherlich der Titelsong "Louder (ft. Espa)" und "No Hook (ft. Kano)".

Die "Louder EP" ist auf Bandcamp als "Name Your Price"-Download erhältlich.

Freitag, 17. Oktober 2014


Nach Zusammenarbeiten mit  einigen der größten Namen der deutschen Rap-Szene (u.a. Marteria, Eko Fresh) und dem Gratis-Mixtape „Make Säks Not Love“ erscheint am 24.10.2014 die erste EP des Newcomers KEX KUHL. Bislang galt er live als eines der größten Talente im deutschsprachigen HipHop, dieses Talent möchte Kex Kuhl nun auch auf Platte unter Beweis stellen.

Kex Kuhl präsentiert sich auf der "Bartik EP" selbstreflektiert, humorvoll und trinkfest. Die Tracks sind inhaltlich authentisch und technisch anspruchsvoll. Mal explodiert der Flow („Fast 50 Bars“), mal nimmt Kex Kuhl einen Gang raus („Blickkontakt“). Für den Song „Nerdy Terdy Bartik Gang“ hat sich Kex seinen Label-Kollegen ROCKSTAH mit ins Boot geholt. Die sieben Tracks starke EP bietet in jedem Fall ein breites Spektrum von Vollgas bis Katerstimmung.



Tracklist 
1. Bartik Intro
2. Blickkontakt
3. Carter 4. Deko
5. Nerdy Terdy Bartik Gäng (feat. Rockstah)
6. Fast 50 Bars
7. Fap Fap Fap

Montag, 29. September 2014


Die 23-järhige und bunthaarige Britin Espa, die bereits mit ihrer ersten Single "Apartment 2F" im Internet für Aufsehen gesorgt hat, veröffentlichte heute einen weiteren Track aus ihrer Debut EP "150th & Broadway". "The Gohst", produziert von Shift-Key und Todd Oliver, wird die meisten Hörer sicherlich für einige Tage auf die schönste Art und Weise heimsuchen. "150th & Broadway" wird Anfang Oktober erscheinen und lässt auf weitere musikalische Perlen hoffen.




ZHU wird derzeit als einer der innovativsten Newcomer der Elektro Szene gefeiert. Seine hypnotische Debütsingle Single „Faded“ stieg prompt auf Platz 5 der iTunes Charts und Platz 2 der iTunes Dance Charts ein. Um den in Kalifornien lebenden Soundbastler wird jedoch nicht viel Preis gegeben und seine Identität bleibt ein Rätsel.

London Grammar und Lana Del Rey haben ihre Songs von ihm remixen lassen, Diplo ist Fan, für BBC Moderator Pete Tong ist er "the next big thing". Seine Single „Faded" wurde am 29.08.2014 veröffentlicht und tummelt sich seitdem in den Charts. Den ganzen Lobhudeleien muss man nicht dringend glauben, man muss ihn auch nicht zur nächsten riesen Sensation ausrufen, doch sein Talent und sein Gespür für zeitgenössische Tanzmusik ist nicht wegzudiskutieren.

In seinem Sound findet man Elemente aus House, Disco, Garage, HipHop und SynthiePop. In der Italo-Disko-Single "Faded" kommen ZHUs falsettartige Vocoder Vocals dazu. Das Genre nennt er übrigens \_(ツ)_/. Am 24.10.2014 erscheint die EP "The Nightday" mit sechs durchaus gelungenen Tracks.



Sonntag, 17. August 2014



Popular Posts